Start Unsere Schule Schulprogramm
Nachricht
PDF Drucken E-Mail


NNÖMS St. Pölten Dr. Th. Körner 3

NÖ Mittelschule für Wirtschaft - Kommunikation - Technik

 

Schulprofil

NÖ Mittelschule mit wirtschaftlichem-kommunikativem-technischem Schwerpunkt; Informatikmittelschule;
6 Klassen, 140 SchülerInnen; 20 LehrerInnen;
Schulleitung: Dipl.Päd. Hanspeter Mikesa

Schulprogramm

Ziele:
Schule ist Lernort!
Weniger Leistungsdruck ohne Leistungsverlust
Kinder werden noch besser in der individuellen Entwicklung unterstützt
Fördern! Stärken stärken! Kompetenzen entwickeln (vom ICH zum Team
Bessere Chancen bei einem Übertritt in eine BHS oder AHS; noch bessere Vorbereitung auf das Berufsleben

NÖ Mittelschule - Unterschiede zu Gymnasien
Zweilehrersystem
Weniger Prüfungen - mehr Leistungsmappen
Verstärkte Zusammenarbeit mit Partnerschule aus BHS-Bereich (HTL)
Die Entscheidung für allgemeine oder berufliche Bildung wird hinausgezögert

Unsere bewährten Schwerpunkte - teilweise wählbar!!
Wirtschaft: wirtschaftl. Grundlagen/ Business Basics, Berufsorientierung, Ernährung und Haushalt
Kommunikation: Soziales Lernen
Technik: Physikal. techn. Übungen, GZ;
Verpflichtender Informatikunterricht als Basis von E-learning in allen Gegenständen.
Neu: Unverbindliche Übungen ab der 3. Klasse in allen Hauptgegenständen.
Deutsch – Lesen, Mathematik – Lebenspraktische Aufgaben, Englisch -Conversation

Zusatzqualifikationen:
ECDL / europäischer Computerführerschein im Rahmen des Informatikunterrichts
Unternehmerführerschein im Rahmen des Wahlfaches „Wirtschaftliche Grundlagen/ Business Basics“

Unsere neuen methodischen Schwerpunkte:
Stundenblockungen
Individualisierendes Lernen – Planarbeit
Offenes Lernen
Fächerübergreifendes Arbeiten , Projektorientierung
„Rotierende Lesestunde“: Lesen in allen Gegenständen 1x pro Monat in allen Klassen

Unsere bewährten Zusatzangebote
Teilnahme an den Projekten "Gesunde Schule" und "Verwenden statt verschwenden"
Sportliche Angebote: Sommersportwochen
Projekttage zum „Lernen lernen“ und zur „Teamentwicklung“, Gemeinschaftstage
Sprachprojekte mit Native Speakern (Initial workshop, project days)
Exkursionen, Betriebsbesichtigungen, Bewerbungstraining, Lehrausgänge, Workshops in allen Fächern.

Schulsozialarbeit - Schulleben
Sozialkompetenzzentrum mit Beratungslehrern, Sozialkompetenzraum, X-Point
Reichhaltiges Schulleben durch Schulfeste und Schulfeiern, Schulpräsentationen
Aktionen des Elternvereins

Stundentafel der NÖ Mittelschule

 

I

II

III

IV

Summen

Religion

2

2

2

2

8

KERNFÄCHER

Deutsch

4

4

4

4

16

Englisch

4

4

3

3

14

Geschichte

 

2

1

2

5

Geographie

2

1

1,5

1,5

6

Mathematik

4

4

4

4

16

Geometrisches Zeichnen

 

 

1

1(IT)

2

Biologie

2

1

1

2

6

Physik

 

1

2

1

4

Chemie

 

 

1

1

2

Musikerziehung

2

1

1

 

4

Bildnerische Erziehung

2

2

1

1

6

Textiles /Technisches Werken*

1

2

1

 

4

Maschinschreiben-´TV

1

 

 

 

1

Informatik

 

1

2

1

4

Bewegung und Sport

3

3

3

3

12

SCHWERPUNKTFÄCHER

 

 

 

Schwerpunktfächer*

Wirtschaftliche Grundlagen ODER

 

 

1

1

2

 

Physikalisch-technische Übungen

 

 

1

1

2

VERBINDLICHE ÜBUNGEN

D- Lesen

 

 

1

1

2

E- Conversation

 

 

1

1

2

M- Lebenspraktische Aufgaben

 

 

1

1

2

Ernährung und Haushalt

 

 

1

1

2

Soziales Lernen

1

1

0,5

0,5

3

Berufsorientierung

 

 

1

1

2

UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN

ECDL (Unverbindliche Übung)

 

1

0,5

0,5

2

 

*) Wählbar vor der 3. Klasse; dann verpflichtend für 3. und 4. Klassen durchgehend. (Kein Wechsel innerhalb!)

 

Bicolor template supported by Naturalife Greenworld